Chinderpalast1
"Erziehung besteht aus zwei Dingen: Beispiel und Liebe."*

*
Friedrich Fröbel

Partner und Fachstellen

Wir haben einen hohen Qualitätsanspruch. Deshalb arbeiten wir mit Partnern und Fachstellen zusammen, die in ihrem Gebiet Spezialisten sind. Wir laden Sie herzlich dazu ein, von der Erfahrung und dem Wissen unserer ausgewählten Partnern und Fachstellen zu profitieren.
Mitglied Kibesuisse

kibesuisse – Verband Kinderbetreuung Schweiz:
kibesuisse fördert den qualitativen und quantitativen Ausbau familien- und schulergänzender Kinderbetreuungsangebote und unterstützt seine Mitglieder bei deren Aufgabenerfüllung. Der Verband definiert Qualitätsstandards in der Kinderbetreuung und setzt sich für deren Umsetzung ein. Kibesuisse versteht sich als Kompetenzzentrum, setzt sich für die Schaffung guter Rahmenbedingungen ein und engagiert sich in der Aus- und Weiterbildung der Fachpersonen. Der Verband arbeitet mit Politik, Behörden und Fachorganisationen eng zusammen und vertritt die Interessen seiner Mitglieder in Gremien auf nationaler und kantonaler Ebene.*

*www.kibesuisse.ch

Logo WirbildenLehrlingeaus

WIR MACHEN PROFIS - wir sind ein Lehrbetrieb
Betriebe, die Berufslernende ausbilden wollen, benötigen eine Bildungsbewilligung. Diese berechtigt zur Ausbildung in einem bestimmten Lehrberuf. Die Bewilligung wird durch das Departement Bildung, Kultur und Sport des Kantons Aargau vergeben.

Wir haben sämtliche Voraussetzungen erfüllt und die Bewilligung erhalten, Lernende zu betreuen und auszubilden.

4ab2bd 9e5f4c6c703940e3b8cedebf665c1af0

Organisation der Arbeitswelt Gesundheit und Soziales Aargau - OdA GS Aargau
Die OdA GS Aargau ist zuständig für alle Belange rund um die Bildung und die Sicherstellung der Qualität und Quantität des Berufsnachwuchs in der Branche.

Wir sind Mitglied der OdA GS Aargau und betreuen und bilden Lernende aus.

logo FV

Fourchette verte - das Label der ausgewogenen Ernährung:
kibesuisse fördert den qualitativen und quantitativen Ausbau familien- und schulergänzender Kinderbetreuungsangebote und unterstützt seine Mitglieder bei deren Aufgabenerfüllung. Der Verband definiert Qualitätsstandards in der Kinderbetreuung und setzt sich für deren Umsetzung ein. Kibesuisse versteht sich als Kompetenzzentrum, setzt sich für die Schaffung guter Rahmenbedingungen ein und engagiert sich in der Aus- und Weiterbildung der Fachpersonen. Der Verband arbeitet mit Politik, Behörden und Fachorganisationen eng zusammen und vertritt die Interessen seiner Mitglieder in Gremien auf nationaler und kantonaler Ebene.*

*www.fourchetteverte.ch

soliday

Die SOLIDAY Stiftung Aargau fördert die Betreuung und Ausbildung der Vorkindergartenkinder aus ökonomisch und sozial schwierigen Verhältnissen durch Kostengutsprachen für Kindertagesstättenplätze. Möchten Sie einen Antrag auf Kostengutsprache für eine Kindertagesstättenplatz erstellen, so füllen Sie das Antragsformular aus. Sollten Sie Hilfe beim Ausfüllen des Antragsformulars benötigen, so sind wir vom Chinderpalast Ihnen gerne behilflich. Weitere Informationen finden Sie auf www.soliday-aargau.ch.

Logo PH FHNW         Logo SIKJM textrechts CMYK blau gross

Pädagogische Hochschule, Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) und Institut für Kinder- und Jugendmedien (SIKJM):
Die pädagogische Hochschule (PH FHNW) führte in Zusammenarbeit mit dem schweizerischen Insitut für Kinder- und Jugendmedien (SIKJM) das Pilot-Projekt "DiaLes", Dialogisches Lesen zur sprachlichen Förderung und kulturellen Bildung von Kindern in Spielgruppen und Kindertagesstätten, durch. Die WissenschaftlerInnen beider Institutionen sahen den Bedarf darin, das sprachförderliche Handeln der pädagogischen Fachperson im Kontakt mit den Kindern weiterzuentwickeln. Hier setzte das Projekt an mit dem Ziel, Kinder – insbesondere solche mit Deutsch als Zweitsprache und aus benachteiligten Familien – sprachlich zu fördern und ihnen präliterale Erfahrungen (Hören und Erzählen von Geschichten, Umgang mit Büchern und Schrift etc.) zu ermöglichen, welche die Basis für den späteren Lese- und Schreiberwerb im Schulalter bilden.

Die KiTa Chinderpalast war teil dieses Pilot-Projektes und integrierte das neuerlangte Wissen in die pädagogische Arbeit.